Die Sieger des Juppi-Turnieres stehen fest

In gewohnter Tradition fanden sich die Mannschaften des Juppi-Turnieres im Hofbräugarten zusammen, um die diesjährigen Meister der Saison 2016/2017 zu küren.

Der Turnierleiter Wolfgang Rövekamp nahm das Treffen zum Anlass, um die zurückliegende Saison Revue passieren zu lassen. Neben dem harmonischen Miteinander hob er vor allem hervor, dass nur wenige Spiele verlegt oder abgesagt werden mussten. In der Gruppe B des Turnieres sicherte sich das Team „Urenco“ mit 14 zu 0 Siegen den ersten Platz und schaffte dadurch den Aufstieg in die Gruppe A. Dies verdankte die Mannschaft besonders Mannschaftsführer Thomas Duesmann, der die Mitspieler stets zum Training motivierte. Einen weiteren Aufsteiger in der Gruppe B gab es nicht, da „Celltherm“ in einem spannenden Relegationsspiel gegen den Abstiegskandidaten der Gruppe A, „OT Kaiserstiege“, das Nachsehen hatte. In der Gruppe A war es auch in diesem Jahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den „Die Juppi’s 1“ und „Zur Grenze 1“, bei dem sich „Die Juppi’s 1“ durchsetzen und den Meistertitel verteidigen konnten. Neben den Mannschaftssiegern wurden auch die besten Einzelspieler des Turnieres mit einem Pokal geehrt. In der Gruppe B konnte sich Burkhard Kleibömer von „Urenco“ durchsetzen und in der Gruppe A hatte Matthias Rövekamp von den Juppi’s die Nase vorn. Beide jeweils ungeschlagen. Die Pokale für die Mannschafts- und Einzelsieger überreichte Sponsor Thomas Effing, vom Autohaus Effing. Die neue Saison beginnt im September. Die Juppis’s freuen sich stets über neue Tischtennis-Spieler, die sich zu einer neuen Mannschaft zusammenschließen oder sich einer der bestehenden Mannschaften anschließen. Weitere Infos dazu unter http://www.juppiturnier.de/mach-mit/.

Foto v.l.n.r.: Wolfgang Rövekamp (Turnierleiter), Markus Rößing (Vorstand Die Juppis), Thomas Effing (Sponsor der Pokale), die Spieler von „Die Juppis 1“ (Sieger Gruppe A) und die Spieler von „Urenco“ (Sieger Gruppe B)

Preis aus dem Gronauer Tischtennis-Firmencup wurde durch die KIMA GmbH Gronau-Epe eingelöst

Der Gronauer Tischtennis-Firmencup, organisiert durch die Tischtennisgemeinschaft „Die Juppi´s“ und der Barmer, ist zwar schon einige Zeit her, jetzt konnte die Firma KIMA GmbH aus Gronau-Epe ihren damals gewonnen Preis einlösen. Mitarbeiter der Firma KIMA hatten bei dem Tischtennis-Firmencup Eintrittskarten für ein Handballspiel der HSG-Nordhorn Lingen gewonnen. Gesponsert wurde der Preis von der Barmer. Im Mai fuhren nun Mitarbeiter der KIMA zum 2. Liga Spiel der HSG-Nordhorn Lingen gegen die DJK-Rimpar. Neben einem spannenden Spiel und vielen Eindrücken haben die Besucher am Ende auch einen 26 zu 22 Sieg der Heimmannschaft sehen können. Im kommenden Jahr wird es eine Wiederholung des erfolgreichen Tischtennis Firmencup in Gronau geben. Der Termin wird rechtzeitig kommuniziert. Interessierte können sich vor ab auf der Homepage www.tischtennis-firmencup.de auf dem laufenden halten.

Bild:  Die glücklichen Gewinner des Preise von der Firma Kima GmbH aus Gronau, sowie Freunde des Juppi Turnier und mehrere Spieler der HSG Nordhorn stellten sich nach dem Spiel zu einem Erinnerungsfoto.  3. v.L. stellvertretend für die Barmer GEK Ralf Lucas, zugleich Co. Trainer der HSG Nordhorn Lingen